1111€ für die Tafel

11 Bernhardiner wurden freundlich durch den Vorstand der Tafel in Oberhausen empfangen. Die Bernhardiner ließen sich von Petra Schiffmann über die anfallende Arbeit informieren Passend zum Wetter wurden durch die Spenden grüne Winterjacken für die Mitarbeiter angeschafft. Somit kann die wertvolle Arbeit von nun an in entsprechender Kleidung verrichtet werden. Die Bernhardiner freuen sich außerhalb des karnevalistischen Brauchtums auch für soziale Organisationen und Einrichtungen aktiv sein zu können.

Volles Haus in der Kapelle – Bernhardiner feierten gut besuchte Z(S)winger-Party

Zur schon traditionellen Z(S)winger-Party hatte die Senatorengemeinschaft „Die Bernhardiner“ eingeladen.
Was für andere Vereine ihr Vereinslokal ist, ist für die „Bernies“ ihr Zwinger in der Bernardus-Kapelle.
Hierhin waren unterschiedlich große Abordnungen der Oberhausener Karnevalsvereine, das Dreigestirn und
Stadtprinz Clemens II gekommen, um mit dem Rudel der Bernhardiner und ihren Gästen ausgelassen in
gediegener Atmosphäre zu feiern. Acht neue Fördermitglieder und ihre Mitgliedsbeiträge sowie viele während der
Veranstaltung verkauften Förderorden trugen dazu bei, dass seit Gründung der Bernhardiner von 2013 bis
jetzt aktuell die Summe von 25.000 € erreicht wurde, die für soziale Zwecke an Vereine und Institutionen
weitergegeben werden konnte. Die Session 2019 hat ja gerade erst begonnen und die Bernhardiner sind optimistisch,
mit weiterer finanzieller Unterstützung Einrichtungen wie u.a. das Hospiz, Kinderkliniken, die Tafel oder die
Lebenshilfe wie in der Vergangenheit unterstützen zu können.

(Text: Rainer Lettkamp)

Weihnachtsessen der 1.SG die Bernhardiner e.V.


Nicht weniger als 75 Personen konnten der Hausherr der Bernarduskapelle Tobias Fleckner  und der 1 Vorsitzende der 1. SG die Bernhardiner e.v. Jörn Derißen begrüßen. Senatorinnen und Senatoren, Fördermitglieder, Sponsoren und Helfer waren zu Gast. In der Begrüßung bedankten sich die Bernhardiner, für die vielfältige Unterstützung und  insbesondere das Engagement der Firma Jörg Reddant die den Trailer geschenkt und die Zugmaschinen zur Verfügung stellt und dem Whiskyhort Oberhausen hervor, die immer wieder monetär unterstützen. So waren Frank Marquardt, Tim Marquardt und Jürgen Schneider vom Whiskyhort nicht mit leeren Händen gekommen sondern brachten gleich noch  1200€ für den Spendensack mit. Nach dem Bericht der Spendenaktivitäten sagte Herr Reddant die Unterstützung mit Wurfmaterial in Höhe von 1000€ zu.

Tobias Fleckner und sein Team, zauberten herrliche Genüsse auf die Teller. Gut informierte Laudatoren, beriefen die neuen Senatorinnen und Senatoren in den Kreis der Bernhardiner.

Ein wunderschöner Abschluss des Jahres und alle Beteiligten freuen sich in der Session 2018/19, Spenden an soziale Einrichtungen/Gruppen  und Mittel aus dem Unterstützungsfond Oberhausener Karneval in Höhe 6500€ verteilen zu können

Diese Diashow benötigt JavaScript.