Große Freude bei den Kindern der evangelischen Jugendhilfe

80 Kinderaugen strahlten als Berni, das Maskottchen der 1. Senatorengemeinschaft „Die Bernhardiner“, die Kinder der Tagesgruppen KNOTENPUNKT und VILLA KOMPASS und der Wohngruppe HIGH5 zum Nikolaustag besuchte. Berni kam natürlich nicht mit leeren Händen, sondern beschenkte jedes Kind mit einer prall gefüllten Tüte.

Das Ziel der Bernhardiner ist es nämlich, neben der Förderung des karnevalistischen Brauchtums auch soziale Organisationen und Einrichtungen in Oberhausen zu Unterstützen.

„Die Spannung und Vorfreude war den Kindern deutlich anzumerken“, berichtet die zuständige Bereichsleiterin der ejh Frau Jarendt. Aber mit einem so „dicken Hund“ (Timo, 9J.) hatte keiner gerechnet. Einige Kinder benötigen etwas Zeit, um sich zu trauen, Bernie zu streicheln, andere hatten natürlich schnell durchschaut, dass sich ein Mensch unter dem Kostüm verbarg. Keine lange Anlaufzeit war nötig, um sich über die in der Tüte verborgenen Leckereien herzumachen.

 

1 Antwort

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.