Zuwachs bei den Bernhardinern

Vor wenigen Tagen wurden gleich vier neue Senatoren in das „Rudel der Senatorengemeinschaft der Bernhardiner Oberhausen e.V.“ aufgenommen. Engagierte Personen des öffentlichen Lebens und des Karnevals waren aus den Reihen
der Alt-Bernhardiner zur Aufnahme in den Senat vorgeschlagen worden, um das soziale Engagement innerhalb, aber auch außerhalb des Karnevals auszubauen. Mit Spenden aus dem Verkauf des jährlichen Förderordens z.B.
unterstützen die Bernhardiner soziale Projekte in Oberhausen oder schließen auf Antrag der Karnevalsvereine z.B. finanzielle Lücken bei der Anschaffung von Uniformen der Garden. Förderung des Brauchtums Karneval, soziales Engagement und Durchhaltevermögen beim Feiern sind Bedingungen, die die frisch gebackenen Senatoren erfüllen müssen.

Unser Bild zeigt die neue Senatorin Marlies Strunk (3. v. links) und die Senatoren Thomas Pralle (4. v. links), Uwe Achterfeld (5. v. links) und Markus Steck (vorne rechts). Bernhardiner-Vorsitzender Jörn Derißen (3. v.
rechts) freute sich auf die neuen „Bernies“ genauso wie die Laudatoren Jürgen Bross (hinten rechts), Sonja Droste (4. v. rechts), Johannes Paus (2. v. links) und Rainer Lettkamp (links).

Ein großer Dank geht an Grizzley Multimedia!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.